Bewegungslehre MST &

Tibetische Bewegungslehre Lu Jong

Die Bewegungslehre MST basiert darauf, tiefliegende Muskelverspannungen zu lösen, wodurch die Energie wieder besser fliessen und positive Körperspannkraft zurückkehren darf. Schmerzen werden reduziert oder ganz zum Verschwinden gebracht.

Tibetische Bewegungslehre Lu Jong:

Lu Jong ist eine über 8000 Jahre alte Bewegungslehre, die von tibetischen Mönchen entwickelt wurde.

Aus ihrem uralten medizinischen Wissen heraus entwickelten sie spezifische Körperübungen, mit deren sie versuchten, Körper und Seele gesund zu halten und Krankheiten zu heilen.Diese Übungen nannten sie Lu Jong: «Lu» steht für Körper, «Jong» für Bewegung – «Lu Jong» bedeutet also «Körperbewegung».

Lu Jong bringt Körper und Geist in Einklang, erhöht das Körperbewusstsein, verbessert die Konzentration, öffnet Blockaden, stärkt die Gesundheit und bringt Energie wieder zum Fliessen.

Die Übungen des Lu Jong konzentrieren sich auf die Wirbelsäule, da deren Gesundheit eng mit der Gesundheit des ganzen Körpers verbunden ist. Zudem werden die 5 Elemente Raum, Wind, Feuer, Wasser und Erde mit in die Übungen einbezogen, da diese nach der tibetischen Kosmologie Bestandteile unseres Körpers sind und mit den mentalen Zuständen in Verbindung gebracht werden.

Die Bewegungen des Lu Jong sind einfach und leicht erlernbar – sie sind sanft, fliessend und werden achtsam ausgeführt. Die Lu Jong Übungen sind für jedes Alter geeignet und lassen sich unabhängig von den körperlichen Möglichkeiten ausüben.

Zurück zum Angebot

Zurück zum Angebot

Leben ist Bewegung und ohne Bewegung findet Leben nicht statt.

Moshé Feldenkreis

Copyright 2022 – bewegtmitherz

Impressum / Datenschutz

Design: malettera

Gesundheitspraxis bewegtmitherz

Beatrice Bickel-Rappo

Gurlistrasse 20 / 1716 Plaffeien

Gesundheitspraxis bewegtmitherz

Beatrice Bickel-Rappo

Gurlistrasse 20 / 1716 Plaffeien

Copyright 2022 – bewegtmitherz

Impressum & Datenschutz

Design: malettera